Branchennachrichten

CNC-Kernbearbeitungsvorgänge

2020-03-26
Bei der Bedienung der Durchgangsmaschine sind folgende Punkte zu beachten:
1. Während des Betriebsvorgangs sollte die Reihenfolge des Startens und Herunterfahrens klar festgelegt und die Vorsichtsmaßnahmen beachtet werden.
2. Bitte lesen Sie die Warnschilder an der Maschine sorgfältig durch, bevor Sie sie starten.
3. Während des Betriebs des Laufherzens darf der Bediener die Schaltschranktür nicht nach Belieben öffnen oder schließen.
4. Achten Sie beim Bewegen jeder Achse auf die Kollision zwischen Werkzeug und Werkstück.
5. Achten Sie beim Programmieren auf die Reihenfolge der Achsen in der Werkzeugbewegung.
6. Die Wellenverschleißkompensation jeder Werkzeugmaschine ist unterschiedlich, und das Werkzeug muss beim Werkzeugwechsel in einen sicheren Abstand gebracht werden.
7. Überprüfen Sie unbedingt den Materialdurchmesser, bevor Sie das Verarbeitungsmaterial wechseln, um zu verhindern, dass der Materialdurchmesser zu groß wird (Spannfutter) und sich verklemmt und kollidiert.
8. Wenn sich das Zuführgerät im manuellen Modus befindet oder einen einfachen Zuführer verwendet, prüfen Sie, ob das Material lang genug ist, um eine Kollision aufgrund unzureichender Materialien zu verhindern.
9. Ändern Sie die Parameter während des Betriebs der CNC-Laufmaschine nicht willkürlich.
10. Wenn die Maschine normal läuft, drücken Sie nicht die folgenden Tasten: Not-Aus-Schalter, Reset-Schalter usw.
11. Nach dem Ausschalten und Neustarten müssen Sie jede Achse manuell oder im MDI-Modus zum Verarbeitungspunkt bewegen, da sie sonst abstürzen kann.
Tel:+86-18025323787E-Post:[email protected]